Slovensky Deutsch

Über das Projekt VIBRATe

VIBRATe – VIenna BRATislava e-mobility ist ein zweijähriges grenzüberschreitendes Elektromobilitäts-Pilotprojekt. Die Zusammenarbeit des Konsortiums von österreichischen und slowakischen Unternehmen schafft in der Twin City Region Wien - Bratislava eine Infrastruktur von standardisierten  Ladestationen. VIBRATe unterstützt durch die Errichtung der Grünen Autobahn eine ökologische Verbindung zwischen den beiden Nachbarländern und legt somit den Grundstein für den Verkehr der Zukunft.


Vorteile VIBRATe

In der Pilotregion zwischen Wien und Bratislava wird Elektromobilität im Alltag demonstriert. Dazu werden auf öffentlichen und halböffentlichen Plätzen (z.B. Parkplätze bei Einkaufszentren) Ladestationen für Normal- und Schnellladung errichtet. 20 ausgewählte Institutionen erhalten jeweils ein Elektrofahrzeug zur intensiven Nutzung. Das Projekt schafft die Rahmenbedingungen für eine barrierefreie grenzüberschreitende Nutzung. Dazu gehört neben der Ladung der Fahrzeuge auch die problemlose technische und wirtschaftliche Abrechnung des genutzten Stroms über die Landesgrenzen hinaus.

 

Die Zukunft des grünen Verkehrs

Das Konzept für grenzüberschreitende Elektromobilität erlaubt der ganzen Region eine nachhaltige Mobilität, die effizient und umweltfreundlich ist. Die Region Wien-Bratislava bietet mit knapp drei Millionen Einwohnern eine urbane Region, die sich für Elektromobilitäts-Anwendungen hervorragend eignet. Die Verbindung der beiden Städte durch zukunftsweisende Mobilität soll der Öffentlichkeit die Praxistauglichkeit von Elektrofahrzeugen näher bringen.

 

VIBRATe in Zahlen

  • Erstes mitteleuropäisches Projekt zur grenzüberschreitenden Anwendung der Elektromobilität
  • Projektbudget: 1,250.000 €
  • Gemeinsame Finanzierung in Höhe von 72% aus öffentlichen Quellen, primär aus dem Programm für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen der Slowakei und Österreich, 2007 - 2013
  • 20 Elektrofahrzeug-Nutzer in der Region
  • Bis zu 5 Ladestationen für die breite Öffentlichkeit
  • 4 Schnellladestationen an der Autobahn zwischen Bratislava und Wien sowie 1 in Bratislava
  • Um 45 kg weniger CO2-Ausstoß als mit Verbrennungsmotoren

 

About

Die Partner EVN, VERBUND und WIEN ENERGIE sind führende Energieversorger und starke Antriebskräfte für Elektromobilität in Österreich. Západoslovenská energetika ist der führende Energieversorger in der Slowakei. An das Projekt hat sich auf slowakischer Seite auch das Energetické centrum (Energiezentrum) Bratislava angeschlossen. Die Non-profit-Organisation ist auf dem Gebiet der Energieeffizienz und der erneuerbaren Energiequellen tätig.

Strategische Partner sind das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend (BMWFJ), die Magistrate der Städte Bratislava und Wien sowie das Kreisselbstverwaltungsorgan Bratislava (BSK) und das Land Niederösterreich.

Das Austrian Institute of Technology ist der strategische Partner für die wissenschaftliche Unterstützung.

Copyright © VIBRATe 2014